Home

Das neue Jahr beginnt

Geschrieben von Astrid am .

Gute Wünsche für das neue Jahr kann jeder brauchen :)

Ich schließe mich da mal gar nicht aus und der größte Teil an Freunden und Bekannten auch nicht.

Irgendwie war das vergangene Jahr so richtig "13"- eher fett durchwachsen als gut.

Den obligatorischen Jahresrückblick hatte ich zwar vorbereitet, aber als ich resümiert und Bilder gesichtet habe, musste ich doch sehr schnell feststellen: das war nicht mein Jahr! Nee, echt nicht...

Bis auf einige wenige (Wieder-) Begegnungen, die mich ehrlich berührt haben und echt wenige Highlights mag ich mich nicht wirklich umdrehen und zurückschauen.

 

Teaser- Auflösung (mal endlich)

Geschrieben von Astrid am .

...und was sonst so los war

 

...die Auflösung bin ich ja noch sowas von schuldig!

Der Schnitt ist selbstgebastelt, ich wollte was Wetterfestes, aber Cooles.  Also schwarz (geht immer) mit Leo-Plüsch. Und rot.

Die Klappe konnte man ja hier schon sehen, aber da war ich ja noch schwer in Produktion ;)

So sieht sie also fertig und täglich genutzt aus:

       


Mit Innentasche für Handy und Schnickschnack und Schlüsselfinder.

WOGA 2013

Geschrieben von Astrid am .

oder warum meine Taschen in einem Atelier stehen

 

Vor einigen Wochen meinte meine Freundin Diana, daß ich Taschen nähen sollte. Sie nimmt an der WOGA teil. Da sie wunderprächtige Bilder malt, ist das jetzt nicht weiter verwunderlich ;)

Jedenfalls gab sie mir die Möglichkeit meine Taschen zu präsentieren- jippieh!

So sehen ihre Bilder im Atelier aus:

          

Und weil der Oktober so doof war, kam ich auch nicht richtig in die Pötte und irgendwie hatte ich die Chance für mich schon fast abgeschrieben. Aus lauter Ällebäh und Antriebslosigkeit und bei dem ganzen Drumherum hatte ich den Kopf nicht frei und schon gar keine Lust. Vor allem keine Lust :(

Aber jetzt geht´s los!

Geschrieben von Astrid am .

...oder warum der Teaser warten muss

 

So einiges ist passiert in den letzten Tagen und Wochen.

Ich war Anfang Oktober nochmal für ein Wochenende an der Nordsee um meinen Vater zu besuchen. Es war ein tolles Wochenende mit viel Gelächter und Emotionen. Mein Vater war nicht zu Hause, er war hier.

Einen besseren Ort hätte ich mir auch nicht wünschen können :)

Nach einem bewegten halben Jahr konnte er hier die Zeit genießen und zur Ruhe kommen.

Schlußendlich hat er die am 2.10. dann auch gefunden.

Warum ich davon erzähle?

taschen (39).jpg